Wir haben eine neue Homepage! Klicke auf www.fairapples.at



Bestelle gesunde Lebensmittel direkt vom Bauern.

Kiste Bio Äpfel
  • fairer Umgang mit der Natur
  • faire Löhne für die Bauern und Erzeuger
  • faire Preise für Salzburger


Wem diese drei Punkte wichtig sind, der wird versuchen bei regionalen Biobauern einzukaufen. Das ist aber sehr aufwendig für Konsumenten. Direktvermarktung ist auch sehr schwierig für Landwirte, klagte uns ein Apfelbauer. So ergab sich spontan die Idee einer Einkaufsgemeinschaft. Sammelbestellungen sind für beide Seiten effizient und so zahlt sich der Transport aus.

So

14

Sep

2014

Apfelernte 2014

Sabine und Bernhard besichtigten die Apfelernte in der Steiermark.Für die Schweighofers war es ein trauriges, verregnetes Jahr. Genossen haben es die Plize, die sich bei feuchtem Wetter auf ungespritzten Äpfel richtig wohl fühlen und unübersehbare Spuren (Flecken, Schleier, Schorf) auf den Schalen hinterlassen. Das kann man durch regelmäßiges Spritzen verhindern. Dann sehen die Früchte zwar appetitlicher aus, sind es aber nicht.


Bei unserer Fahrt in die Nachbarortschaft machten wird das Foto von dieser gigantischen Apfelfabrik. Dorthin bringen all jene Bauern das Obst, die keine direkten Abnehmer haben. In dieser Industrieanlage werden die Äpfel maschinell nach Größe und Sorte sortiert und von jedem Apfel ein Foto gemacht. Und jene die den Fotowettbewerb gewinnen, dürfen dann in Kunststoff gehüllt die Reise ins Supermarktregal antreten - und wer nicht fleißig gespritzt hat, ist eben nicht dabei ...

Sa

26

Okt

2013

Salzburger helfen bei der Apfelernte

Apfelernterin aus salzburg

Sabine und Bernhard von FairApples erntet vollreife, steirische Idared-Äpfel auf 30 Jahre alten Hohlkronenbäumen, die noch ohne Spalier wachsen. Während unter den kommerziellen Spalierkulturen an der Apfellandstraße durch das Spritzen nichts wächst, kitzeln hier die Kräuter, Brennesseln und Heuschrecken. Wir haben sogar ein Wespennest gefunden, dass sich in den ungspritzten Bäumen sehr wohl fühlt.

Erntearbeit mit Stehleitern ist heutzutage nicht mehr State-Of-The-Art, da zu unwirtschaftlich werden diese alten Bäume lieber umgeschnitten.

1 Kommentare

So

20

Okt

2013

Gab es Gala, Elstar und Co schon zur Kaiserzeit?

Bayern 2 brachte eine nette Reportage über die Geschichte der Apfelzüchtungen.

131017_0905_radioWissen_Der-Apfel---Eine-rotbackige-Erfolgsgeschich.mp3 (20 MB)

 

0 Kommentare

So

20

Okt

2013

Erste Verteilung im Oktober

Erste Ladung

Auch Alex half bei der ersten Auslieferung begeistert mit. Es hat alles toll geklappt. Danke für das zügige Abholen.

0 Kommentare

Di

01

Okt

2013

Apfelernte für Salzburg

Die Apfelernte bedeute viel Handarbeit. Auf einem kleinen Familienbetrieb hilft die gesamt Großfamilie Schweighofer bei der Ernte, wie man auf dem Foto sieht.

0 Kommentare

Alois kommt zum Tauschkreis

Bio-Apfelbauer plaudert aus dem Giftkästchen

Alois im pestizidfreien Apfelgarten

Alois im pestizidfreien Apfelgarten

Diesmal bringt unser Apfelbauer die Äpfel persönlich. Höchste Zeit Alois Kemmer kennen zu lernen. Wir haben diesen Kämpfer für pestizidfreie Landwirtschaft gebeten, uns über den Überlebenskampf der kleinen Obstbauern zwischen Chemieindustrie, Lebensmittelbehörden und Lebensmittelkonzernen zu berichten. Über seine Inititiative www.nahversorgungs.net gibt es auch viel Hoffnungsfrohes zu berichten.

Ort: Rosa-Hofmann-Straße 6 (Taxham, dort kann man gut parken)
Bus 1, 28, auch 12, in der Kleßheimerallee bis zur Haltestelle “Noppingergasse“, dann ca. 50 m weiter Richtung Europark und links ab in die Rosa Hofmannstr., knapp 70 m, und über den Hausparkplatz rechts bei Nr.6 nach hinten.

Verkostung im Jänner

Wie schmeckt ein Novajo? Und der Jonagored?

Schon mal den unterschied eines Estar-Apfelsaftes und eines Idared-Saftes herausgeschmeckt?

 

Bei der Abholung im Jänner gab es verschiedene Apfelsorten, vier verschiedene Apfelsäfte, Brot ... zu verkosten.

Es war ein frischer, sehr langer Nachmittag mit vielen netten Gesprächen.

 

 

Nächste Lieferung:

 

Di 21. Oktober

Di 18. November

 

In Zusammenarbeit mit:

Weltladen Gneis, Berchtesgad.Str.
Weltladen Gneis, Berchtesgad.Str.

Würde uns Dein Verein auch an seine Mitglieder empfehlen?

Newsletter

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.